Write For Us

Populärste Artikel

  • Wie schützt man seine Kryptowährungsinvestition?

    Die Sicherheit von Kryptowährungen ist ein heißes Thema, und Sie müssen die damit verbundenen Gefahren kennen. Das Entscheidende bei Krypto-Investitionen ist, dass Sie Ihre Investitionen und die Krypto-Vermögenswerte, die Sie erworben haben, sichern. Sie müssen über die zentralisierten Krypto-Dienste Bescheid wissen, und Sie bieten nicht nur die gleiche Art von Sicherheit wie die, die Sie bei einer Bank oder einem Finanzinstitut erhalten. Die Krypto-Broker, zum Beispiel, werden nicht die helfen, wenn Sie Ihre Mittel verlieren, und sie dazu neigen, es regelmäßig zu verlieren. Daher ist es wichtig, sich über die Krypto-Vermögenswerte, die Sie halten, zu informieren. Sie müssen auch das Sicherheitselement kennen. Überprüfen Sie auch das Falsche und Richtige der Münze, um zu verhindern, dass solche Situationen aus diesem Bereich kommen. Lassen Sie uns jetzt sehen, wie man die Kryptowährung zuerst sichert; für Details besuchen Sie die Website.

     

    Wie kann man die Sicherheit einer digitalen Währung erhöhen?

    Die Blockchain-Technologie ist allgemein bekannt, um Kryptowährungen zu erstellen. Diese Transaktionen werden als Blöcke bezeichnet und bleiben mit einem Zeitstempel versehen, wie von Blockchain definiert. Es ist ein kompliziertes Verfahren, aber wenn man sich das Ergebnis ansieht, ist es ein gesichertes digitales Hauptbuch der Kryptotransaktionen, das von Hackern nicht beeinflusst werden kann. Die Transaktionen müssen mit dem Zwei-Faktor-Authentifizierungsprozess einhergehen. Die Sicherheitsvorkehrungen, die hier getroffen werden, können Kryptowährungen gegen Hacker weitgehend immun machen. Es ist klar, warum Krypto Sicherheit so hervorgehoben wird, während das Halten von Krypto sicherer ist. Lassen Sie uns nun prüfen, wie Sie Ihre Investitionen mit den richtigen Präventivmaßnahmen sichern können.

     

    Recherchieren Sie die Krypto-Börsen 

    Sie können so viel wie möglich über die Kryptobörsen lernen und recherchieren, wenn es um den Betrag geht, den Sie in eine Münze Ihrer Wahl investieren möchten. Die Plattformen helfen Ihnen, digitale Währungen zu sichern und zu verkaufen; allerdings gibt es unterschiedliche Wechselkurse, um die richtige Plattform zu wählen. Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie daher Recherche betreiben, die Bewertungen prüfen und mit erfahrenen Investoren sprechen, um Ihr Krypto-Vermögen zu sichern.

     

    Wissen, wie Sie Kryptowährungen sicher aufbewahren können

    Nach dem Kauf von Kryptowährungen haben Sie die Wahl, wie Sie diese lagern. Sie haben die Möglichkeit, die digitale Geldbörse oder die Börse zu speichern. Wenn Sie viele verschiedene Wallets haben, hat jede seine Vorteile, Sicherheitsmerkmale und technischen Anforderungen. Sie können sich sogar über die verschiedenen Speichermöglichkeiten informieren, bevor Sie Ihr Geld dort anlegen und sich dann an die Börsen wenden.

     

    Wählen Sie die Hybrid-Strategie

    Setzen Sie bei der Wahl der digitalen Sicherheit auf eine hybride Strategie. Verschiedene Online-Wallets werden mit der Zeit zu populär. Diese ziehen die Aufmerksamkeit von Hackern auf sich. Die meisten Krypto-Konsumenten speichern ihre Münzen online oder in einer beliebigen Offline-Wallet. Sie bewahren eine kleine Menge an Münzen in einer Online-Wallet auf. Die physische Wallet hat öffentliche Schlüssel, die eine gute Idee bleiben. Es kann komplexe Passwörter sichern und mehrere Authentifizierungen hinzufügen, wenn Sie es für möglich halten.

     

    Starke Passwörter verwenden

    Es ist wichtig, für viele Konten, die Sie nutzen, ein starkes Passwort zu verwenden, z. B. für alle Krypto-Dienste, die beliebte Ziele für Cyberkriminelle sind. Sie können davon ausgehen, dass es zu keinem Zeitpunkt zu einer Datenpanne kommt, wenn Sie sich für ein Passwort entscheiden. Sie können Ihr Risiko sogar begrenzen, indem Sie ein solides und unterschiedliches Passwort für alle Coins mit Zwei-Faktor-Validierung mit Hilfe der Passwort-Rotation verwenden.

     

    Nutzen Sie zuverlässige Krypto-Wallets

    Wenn Sie in digitale Münzen investieren, müssen Sie die Sicherheit der Plattform und die Funktionen prüfen, bevor Sie sich für eine Münze entscheiden. Sie können die Daten sehr gut einschätzen, um sicher zu bleiben. Auch während der Aufbewahrung der Kryptowährungen müssen Sie die Maßnahmen wie die SSL- und TLS-Verschlüsselung und Luftspaltvorrichtungen überprüfen, die helfen können, sie offline zu halten.

     

    Halten Sie den Schlüssel geheim

    Der Schlüssel, den Sie geheim halten, hilft dabei, zu überprüfen, wer die digitalen Währungen gemäß dem Eigentümer der Wallet verwenden wird. Die sicherste Methode zur Aufbewahrung des privaten Schlüssels ist nach wie vor cold Storage. Sie können den Schlüssel jederzeit ausdrucken und dann die digitalen Spuren und die Cold Storage entfernen.

     

    Zusammenfassung

    Sie können ganz einfach eine der besten Methoden für die Auswahl der Wallet und die Einrichtung derselben wählen. Sie können helfen, die digitalen Vermögenswerte zu sichern und dann entscheiden welche Wallet-Setup am geeignetsten für Sie ist.

     

    Mehr
  • Kostenloses Geld verdienen mit Bitcoin: Echtes Geld mit Bitcoin verdienen

    Kryptowährungen sind die neue Norm im heutigen digitalen Zeitalter, und es ist an der Zeit, sich damit vertraut zu machen. Wenn Sie bereits seit einiger Zeit in Bitcoin oder andere Kryptowährungen investieren oder mit ihnen handeln, dann haben Sie wahrscheinlich bemerkt, wie volatil und riskant diese Investitionen sind. Aus diesem Grund wird empfohlen, alle Kryptowährungen als eine Form von Bargeld unter Ihrem Bankkonto zu halten, um die sicherste Option zu haben.

    Dies mag aufgrund der Komplexität von Kryptowährungen wie eine mühsame und unbequeme Aufgabe erscheinen, aber sobald Sie die richtige Methode kennen, wird es für Sie eine leichte Aufgabe sein. Sie können damit beginnen, Ihr Konto auf einer offenen Handelsplattform wie dem einzurichten, damit Sie Ihre digitalen Münzen mit herkömmlichen Methoden wie ACH-Überweisungen und Kredit-/Debitkarten erwerben können. Dann können Sie Ihre Ergebnisse mit Hilfe der richtigen Unterstützung von einer echten Website steigern.

     

    Kryptowährung und ihre Funktionsweise

    Bitcoin ist eine Form der digitalen Währung, die quelloffen, dezentralisiert und peer-to-peer ist. Sie ermöglicht es den Nutzern, Transaktionen anonym durchzuführen, ohne dass eine zentrale Behörde wie eine Bank oder ein Zahlungsanbieter als Mittelsmann fungiert (und ohne dass Gebühren für Transaktionen anfallen). Da Bitcoin die erste Kryptowährung ist, ist es wahrscheinlich ein guter Zeitpunkt, um zu erklären, wie diese Code-Stücke funktionieren.

    Kryptowährungen basieren auf der "Blockchain", einer öffentlichen Aufzeichnung aller Transaktionen und Prozesse, die in Bitcoin, Ethereum und ähnlichen Währungen stattfinden. Die Blockchain ist ein offenes Hauptbuch, das komplexe Algorithmen verwendet, um jede neue Transaktion im Netzwerk zu verifizieren und zu replizieren. Wenn Sie mit einer betrügerischen oder nicht autorisierten Transaktion feststecken, kann diese sofort von allen Kryptowährungsnutzern rückgängig gemacht werden. Diese Tatsachen machen Kryptowährungen zu einem sicheren Medium für die Durchführung von Finanztransaktionen.

     

    Wie kann man Bitcoins auf seinem Bankkonto speichern?

    Bei der Entscheidung, wo Sie Ihre Kryptowährung aufbewahren, sollten Sie nicht nur auf Ihr Bankkonto schauen. Sie fragen sich wahrscheinlich, wie das sicherer sein soll als Ihr Geld bei Coinbase oder einer anderen kryptofreundlichen Website zu lagern? Die Wahrheit ist, dass die Aufbewahrung von Bargeld bei einer dritten Partei mit mehreren Risiken verbunden ist. Kryptowährungsbörsen sind von Natur aus zentralisiert und können anfällig für Cyberangriffe sein, insbesondere in diesem frühen Stadium der Märkte.

    Es gab zahlreiche Fälle, in denen Menschen bei einer ungesicherten Börse einen hohen Geldbetrag an Hacker verloren haben. Obwohl die Börsen bereits über Maßnahmen zum Schutz der Kundengelder und zur Überwachung verdächtiger Aktivitäten verfügen, finden Hacker ständig neue Wege, um Ihr Geld zu stehlen.

    Es mag Ihnen nicht bewusst sein, aber Banken sind genauso anfällig für Cyberangriffe wie Börsen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Bankkonto gehackt wird, ist daher groß. Schließlich bewegen Banken den ganzen Tag über große Geldsummen zwischen Konten. Ein Hacker könnte bei einer dieser Transaktionen eine Schadsoftware installieren und Millionen erbeuten.

     

    Wie wandelt man Bitcoin in Bargeld um?

    Nachdem Sie nun verstanden haben, wie Kryptowährungen funktionieren, wollen wir uns damit befassen, wie Sie Ihre digitalen Münzen leicht in Bargeld umwandeln können. Der erste Schritt, um Ihre Kryptowährung unter Ihrem Namen zu erhalten, besteht darin, sich als Benutzer auf einer offenen Plattform anzumelden. Sie benötigen einen gültigen Ausweis und müssen eine geringe Gebühr für den Verifizierungsprozess entrichten. Nachdem Sie Ihr Konto eingerichtet haben, können Sie auf der Website mit verschiedenen Formularen Geld einzahlen oder abheben.

    Sie können verschiedene Plattformen nutzen, um Kryptowährungen sofort zu verkaufen und Bargeld direkt auf Ihr Bankkonto zu erhalten. Ebenso können Sie mit demselben Verfahren Ihr Geld von einem Geldautomaten abheben. Sofortige Abhebungen und Einzahlungen sind beim Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen unerlässlich, da Ihre Gewinne nicht als Geiseln gehalten werden sollten. Mit einer guten Handelsplattform können Sie Ihre Bitcoin problemlos in Geldbeträge umwandeln, die Sie auf Ihr Bankkonto überweisen können.

     

    Garantierte Sicherheit auf höchstem Niveau

    Außerdem können Sie Ihr Bankkonto bequem für Ihre Krypto-Transaktionen nutzen. Sie müssen sich nicht auf eine Drittbörse verlassen, um Ihre Transaktion abzuwickeln, da Sie nur Geld zwischen Konten desselben Instituts bewegen. Eine Krypto-Börse kann Ihnen für jede einzelne Transaktion Gebühren berechnen. Sie müssen eine gemeinsame Gebührenplattform finden, um Geld zu sparen, wenn Sie regelmäßige Transaktionen durchführen. Es ist wichtig, nur eine private, sichere und anonyme Plattform in Betracht zu ziehen, um hochgradig sichere Transaktionen zu erhalten.

     

    Es ist jetzt möglich, mit Bitcoin Prämien zu verdienen und diese Gewinne in Bargeld auf Ihr Bankkonto umzuwandeln. Darüber hinaus können Sie sich über die neuesten Entwicklungen in der Kryptowelt auf dem Laufenden halten und diese Vorteile in Ihre Handelserfahrung übernehmen.

     

    Mehr
  • Merkmale einer guten Bitcoin-Handelsplattform

     

    Wenn Sie sich entscheiden, mit dem Bitcoin-Handel zu beginnen, ist der nächste Schritt die Suche nach einer Plattform, die Ihnen dabei hilft. Manche Menschen betrachten Bitcoin als die Währung des neuen Zeitalters. Viele Händler und Länder wie El Salvador haben mittlerweile Bitcoin anerkannt, was bedeutet, dass die Bürger es für offizielle Transaktionen auf lokalen und Online-Plattformen verwenden können. Dennoch gibt es viele Krypto-Börsen und Handelsplattformen im Internet. Sich für eine zu entscheiden, kann überwältigend sein. Sie müssen auf alle Funktionen achten, die sie anbieten. Eine Plattform wie Trustpedia hilft dabei, Bitcoin mit Fiatgeld zu erwerben

    Vielleicht sollten Sie in Erwägung ziehen, sich bei dieser Plattform anzumelden, und Ihre Handelserfahrung wird großartig sein. Bitcoin-Handelsprogramme sind nicht vergleichbar. Sie sollten nach dem fairsten Handelsprogramm suchen, besonders wenn Sie Neuling sind. Im Folgenden finden Sie die Merkmale einer guten Bitcoin-Handelsplattform.

    Langlebigkeit und Popularität des Marktes

    Die Bitcoin-Handelsbranche ist im Aufwind. Infolgedessen entstehen immer mehr Plattformen. Einige dieser Plattformen sind nicht zuverlässig. Sie wollen schnelle Gewinne machen. Auf der anderen Seite gibt es zuverlässige neue Plattformen, die sich von der Masse abheben. Aber das sind seltene Fälle. Suchen Sie nach einer Plattform, die Bitcoin-Händlern schon seit Jahren dient. Diese garantiert, dass die Menschen dahinter wissen, was sie tun. Sie verfügen über genügend Branchenkenntnisse, um den Händlern einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Händler haben sich auf sie verlassen, wenn es um genaue Daten und alles geht, was sie für den Handel mit Bitcoin benötigen. So werden auch Sie die gleichen hervorragenden Erfahrungen beim Handel mit Bitcoin auf solchen Plattformen machen.

    Technischer Support und Verfügbarkeit

    Der technische Support unterscheidet sich von einem guten Kundenservice. Der technische Support bietet dem Händler im Falle von Problemen Professionalität in einem bestimmten Bereich. Eine gute Handelsplattform verfügt über einen technischen Support und einen ausgezeichneten Kundenservice. Das technische Team besteht aus Experten mit Wissen und Erfahrung in der Kryptoindustrie. Sie verstehen, wie alles funktioniert, und liefern schnell Lösungen.

    Transparenz

    Prüfen Sie alle Kosten, die Ihnen beim Handel mit Bitcoin entstehen, bevor Sie sich bei einer Krypto-Handelsplattform anmelden. Eine gute Plattform sollte einen einfachen Registrierungsprozess und Sicherheitsmaßnahmen wie ein SSL-Zertifikat haben. Darüber hinaus sollten die Methoden transparent sein, um Ihre Sicherheit beim Handel zu gewährleisten. Und das sollte ein wesentlicher Aspekt sein. Eine gute Plattform sollte Sie immer auf dem Laufenden halten. Wenn es kurzfristige Änderungen und einen schlechten Kundendienst gibt, sollten Sie sie meiden. Suchen Sie nach einer Plattform, die sich um Sie kümmert.

    Von der Regierung anerkannt

    Ebenso wichtig ist es, dass die von Ihnen gewählte Plattform von der Regierung Ihres Landes rechtlich anerkannt ist. Vermeiden Sie eine Plattform, wenn gegen sie wegen Nichteinhaltung der SEC oder anderer staatlicher Behörden ermittelt wird. Im Idealfall sollten Sie sich von einer Plattform fernhalten, die nicht nachweisen kann, dass sie die entsprechenden Vorschriften einhält.

    Vertrauenswürdig

    Um sicherzugehen, dass Sie einer Plattform vertrauen können, sollten Sie deren Ruf gründlich prüfen. Trauen Sie nicht allem, was in den Google-Suchmaschinen erscheint. Bewertungen helfen Ihnen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie benötigen eine Plattform, auf der Sie sicher handeln können. Sie sollte ihre Dienstleistungen und Gebühren für die Öffentlichkeit und die Regierung des jeweiligen Landes transparent halten. Wenn sie keine Transparenz praktizieren, haben sie etwas zu verbergen.

    Sicher

    Eine gute Handelsplattform sollte einen sicheren Handel ermöglichen. Wenn die App sicher ist, werden Ihre digitalen Vermögenswerte nicht plötzlich verschwinden oder gehackt werden. Bitcoin ist in vielen Ländern ein handelbares Gut. Auch Unternehmen und Privatpersonen handeln mit dieser digitalen Währung.

    Achten Sie beim Handel auf eine Plattform, die sich positiv auf Ihre Erfahrungen und Ergebnisse auswirkt. Wägen Sie die Eigenschaften einer Bitcoin-Börsenplattform ab, um eine zu wählen, die Ihren Bedürfnissen beim Krypto-Handel entspricht.

     

    Untersuchen Sie daher die verfügbaren Bitcoin-Handelsplattformen mit diesen Merkmalen, um eine zu wählen, die Ihre Handelserfahrung insgesamt verbessert.

     

    Mehr
  • Eine Liste der besten Strategien, mit denen Sie beim Bitcoin-Handel Gewinne erzielen können!

     

    Mit einer guten Bitcoin-Handelsstrategie können Sie in einigen Jahren enorme Gewinne erzielen. Die Händler sind auf die Märkte angewiesen, um einen Gewinn zu erzielen, und der Bitcoin-Handel ist der schnellste Weg, um einen guten Gewinn zu erzielen. Dieser Markt liegt heute im Trend, und das ist der höheren Liquidität und den Möglichkeiten, die er seinen Nutzern bietet, zu verdanken. Wenn Sie mit Bitcoin handeln und die Strategien zur Erzielung der meisten Gewinne anwenden, sollten Sie immer eine zuverlässige Website auswählen, bevor Sie mit dem Handel dieser Kryptowährung beginnen. Für die Landung auf der seriösen und zuverlässigen Bitcoin-Handels-Website, sollten bitcode-prime.de.

    Skalpieren!

    Scalping ist eine großartige Bitcoin-Handelsstrategie. Wenn Sie diese Strategie richtig anwenden, kann sie Ihnen viele Vorteile bringen. Bei dieser Handelsstrategie konzentriert sich der Händler darauf, schnell kleine Trades zu generieren. Das wichtigste Element, auf das Sie achten müssen, ist das Zeitintervall. Sie müssen die Zeitspanne klein halten, und die maximale Zeit beträgt nur bis zu einer Stunde. Das größte Kapital des Scalper ist das Handelsvolumen. Die Anzahl der Trades ist wichtiger als die Höhe des Gewinns, den man damit erzielt.

    Die Bitcoin-Händler müssen von den kleinen Bewegungen auf dem Markt profitieren, weil sie schnell in diesen Markt einsteigen und schnell wieder aussteigen müssen. Der Hauptzweck der Scalper ist es, den größten Gewinn aus dieser digitalen Währung zu machen, indem sie so viele Trades wie möglich machen und die Verluste reduzieren. Daher müssen Sie sich darauf konzentrieren, ein höheres Verlust- und Gewinnverhältnis beizubehalten, anstatt bei jedem Handel höhere Renditen zu erzielen.

    Umgekehrter Handel!

    Der umgekehrte Handel ist eine ziemlich fortgeschrittene Art von Strategie, die sich mehr auf den allgemeinen Trend der Umkehrung stützt. Das einzige, was Sie tun müssen, ist, um herauszufinden, den Moment, so dass Sie schnell verstehen, den Markt Trend in einer detaillierten Weise. Wenn Sie sich auf das Detail konzentrieren, werden Sie schnell die Trendumkehr machen. Die Händler, die sich für diese Strategie entscheiden, müssen auf die Trendumkehr warten. Die Händler sind auch erforderlich, um die Bitcoin-Preise in den Tag für Geld verdienen auf der Grundlage der Vorhersage vorherzusagen. Allerdings gibt es ein Risiko, dass manchmal die Händler machen die falsche Vorhersage während der Umkehrung Timing.

    Folgen Sie dem Trend!

    Es ist ein riskanter Ansatz, weil man nicht erkennen kann, ob dieser Marktplatz für einige Zeit in diesem Trend bleiben wird. Bitcoin-Händler müssen mit dem Trend handeln, anstatt mit Preisschwankungen zu handeln, wenn sie diese Strategie verwenden. Sie können langfristige Geschäfte eröffnen, wenn Sie sehen, dass der Bitcoin-Markt im Trend liegt. In der Zwischenzeit müssen Sie die Short-Trades zu wählen, wenn der Marktplatz ist nicht nach dem Trend und fallen. Sobald der Trend ist es auf dem Markt, dann die Händler folgen diesem Trend. Und wenn der Bitcoin-Markt Trend ändert, müssen sie ihren Handel zu beenden. Um die Gewinne zu maximieren, müssen die Händler dieser digitalen Währung außerdem viele Hilfsmittel einsetzen, darunter auch den Margenhandel. Der einzige Nachteil dieser Strategie ist, dass der Bitcoin-Markt unvorhersehbar ist und wir nicht wissen, was als nächstes passieren wird.

    Range Trading!

    Die Range-Trading-Strategie stützt sich hauptsächlich auf zwei Konzepte, nämlich Widerstand und Unterstützung. Beide Begriffe werden sowohl im Aktien- als auch im Devisenhandel verwendet. Zunächst müssen Sie die Range-Trading-Strategie mit dem Candlestick-Diagramm zu meistern. Dann müssen die Händler den Bitcoin auf dem Unterstützungsniveau kaufen und ihn dann auf dem Widerstandsniveau verkaufen. Das Hauptziel ist hier zu sehen, dass, wenn die Preise in der Spanne bleiben oder nicht. Es ist die Sache, die die Grenze brechen wird, wenn es die spezifische Ebene erstreckt.

    Fazit!

    Es spielt keine Rolle, welche Strategie Sie für den Handel mit Ihren digitalen Münzen wählen. Sie sollten das Gefühl, okay für die Aufnahme der Verluste, weil manchmal die bitcoin ist sehr volatil. Darüber hinaus würde es helfen, wenn Sie auch Ihren Kopf klar, dass die bitcoin Krypto bietet Ihnen viele Möglichkeiten, eine Menge Gewinn, indem Sie diese Strategien.

     

    Mehr
  • Was sind die Hauptfaktoren, die für die Schwankungen des Bitcoin-Preises verantwortlich sind?

    Bitcoin ist eine digitale Währung, die in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat. Getrieben von den Marktkräften schwankt der Bitcoin-Kurs von Tag zu Tag erheblich, was ihn zu einem volatilen Vermögenswert macht. Daher ist es wichtig, einige Dinge zu beachten, um besser zu verstehen, was hinter dieser Volatilität steckt und wie sie sich auf den Bitcoin-Preis insgesamt auswirkt. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Faktoren, die für die Schwankungen verantwortlich sind, sowie weitere Details auf der einer jeden Online-Plattform.

    Diese Kryptowährung wird von keiner Regierung ausgegeben und hat keine zentralisierte Geldpolitik. Bei dieser als Mining bezeichneten Tätigkeit werden von Zeit zu Zeit neue Bitcoins erzeugt. Es gibt mehrere direkte und indirekte Faktoren für die Schwankungen des Bitcoin-Preises.

     

    Angebot und Nachfrage

    Jeder neu geschaffene Bitcoin wird in einem öffentlichen Hauptbuch, der Blockchain, gespeichert, auf das jeder im Internet zugreifen kann. Wie Gold ist auch der Vorrat an Bitcoin relativ knapp und begrenzt im Vergleich zu gängigen Währungen wie Dollar oder Euro. Das Wachstum der Mining-Belohnungen, die für das Bitcoin-Mining bereitgestellt werden, ist ebenfalls beträchtlich. Zu jedem Zeitpunkt werden das aktuelle Angebot und die Nachfrage nach Bitcoin für die Schätzung des aktuellen Werts herangezogen.

     

    Volatilität

    Ein weiterer wichtiger Faktor, der für den Bitcoin-Preis verantwortlich ist, ist seine Volatilität. Diese Volatilität wird von zwei Quellen angetrieben, nämlich von Angebot und Nachfrage. Am deutlichsten wird diese Volatilität, wenn man vergleicht, wie lange es dauert, eine Transaktion durchzuführen. Aufgrund der hohen Gebühren, die bei der Verwendung von Bitcoin als Währung anfallen, scheuen sich viele Nutzer, schnelle Transaktionen durchzuführen (wegen des Risikos, zu hohe Gebühren zu zahlen). Dies hat zu einem entsprechenden Mangel an Volumen bei Bitcoin-Transaktionen geführt, was die Preise in die Höhe treibt.

     

    Gerüchteeffekt

    Ein weiterer Grund, der zu den Bitcoin-Preisschwankungen beiträgt, ist der sogenannte Gerüchteeffekt. Mit anderen Worten: Gerüchte verbreiten sich im Internet schneller, als sie bestätigt oder widerlegt werden können. Zu diesen Gerüchten gehören die Einführung neuer Produkte, Partnerschaften und Übernahmen oder sogar regulatorische Änderungen. Oft sind diese auf Gerüchten basierenden Kursbewegungen nur von kurzer Dauer und haben keinen nachhaltigen Einfluss auf den Gesamtwert von Bitcoin.

     

    Haltung der Regierungen

    Die Zustimmung oder Ablehnung von Regierungen kann ein weiterer Faktor sein, der den Bitcoin-Preis nach oben oder unten treibt. Regierungen können sich zum Beispiel dafür entscheiden, einzugreifen, wenn sie das Gefühl haben, dass Bitcoin von Kriminellen oder gegen nationale Währungen durch internationale Transaktionen verwendet wird. Sie könnten aber auch den Mainstream-Unternehmen, die daran interessiert sind, Bitcoin als Zahlungsmittel zu verwenden, ihren Stempel aufdrücken.

    Ähnlich wie bei Ripple nehmen immer mehr Menschen an Prognosemärkten teil, auf denen Händler Bitcoins auf die Wahrscheinlichkeit bestimmter Ereignisse oder Vorkommnisse setzen können. Händler können sogar Wetten auf den Zeitpunkt und die Art und Weise platzieren, in der eine Schlüsselvariable eine Rolle bei den Preisbewegungen von Bitcoin spielen würde, z. B. wie stark Bitcoin gegenüber dem Dollar steigen würde, wenn Hillary Clinton Präsidentin wird.

     

    Bitcoin Wirtschaft Wert

    Bitcoin ist nicht nur ein Zahlungsmittel, sondern kann auch als Wertaufbewahrungsmittel betrachtet werden, ähnlich wie Gold und andere Anlageklassen wie Immobilien und Aktien. Aus diesem Grund entscheiden sich manche Anleger für den Kauf von Bitcoins als Wertaufbewahrungsmittel und behalten sie für die zukünftige Nutzung.

    Daher ist Bitcoin gleichzeitig ein Vermögenswert und eine Währung. Während viele Verbraucher den Bitcoin aufgrund seiner Preisschwankungen nicht als Investition betrachten, beobachten andere Anleger den Markt genau und kaufen Bitcoins in Erwartung von Preissteigerungen auf.

     

    Treibende Kraft der Spekulation

    Ein bekannter Preistreiber ist der spekulative Handel, der die Preise viel höher treiben kann als der tatsächliche Wert. Das bedeutet, dass Menschen (und Bots) Bitcoins kaufen, in der Hoffnung, dass sie sie irgendwann in der Zukunft zu einem viel höheren Preis verkaufen werden. Bitcoin hat in den letzten Jahren eine beträchtliche Medienpräsenz erhalten, und mit dieser Präsenz haben auch mehr Menschen in Kryptowährungen investiert. Einige dieser Anleger setzen auf Bitcoin, um schnell reicher zu werden, oder versuchen, die neue Technologie für innovative Lösungen zu nutzen.

    Wenn Bitcoin viel Aufmerksamkeit und Unterstützung erfährt, ist es wahrscheinlicher, dass sein Wert erheblich steigt, was Sie auf der Startseite jeder Online-Plattform verfolgen können. Die Gesamtzahl der treibenden Kräfte hinter den Preisschwankungen von Bitcoin ist ziemlich groß. Ein kluger Anleger wird alle wichtigen Fakten berücksichtigen, bevor er eine Entscheidung im Zusammenhang mit dem Kryptohandel trifft.

     

     

    Mehr

Neueste Artikel

Populärste