Write For Us

Hohe Erwartungen an Joe Biden bei Münchner Sicherheitskonferenz | DW Nachrichten

Lade...
christmas sale Entertainment MindGames
38 Aufrufe
Published
Es sind die großen Fragen der internationalen Sicherheitspolitik, die bei der Münchner Sicherheitskonferenz im Mittelpunkt stehen: der Wettkampf der Systeme zwischen den USA und China, die internationalen Militäreinsätze in Afghanistan und dem Irak, und die Rettung des Atomabkommens mit dem Iran. Diesmal kommen die Politiker und Experten nur virtuell zusammen und nicht in München wie sonst immer vor der Pandemie. Dafür ist ein Star dabei, auf dem hohe Erwartungen ruhen: der neue US-Präsident Joe Biden.
Es ist eine Mehrfach-Premiere: Die Sicherheitskonferenz findet zum ersten Mal digital statt, zum ersten Mal ist ein amerikanischer Präsident dabei und zum ersten Mal wendet sich der US-Präsident direkt an die europäischen Partner; transatlantisch-digital. Und Joe Biden hat eine klare Botschaft: Demokratie first!
Die Präsidentschaft von Donald Trump ist beendet. America First ist Geschichte. Von vier harten Jahren spricht Präsident Biden in München und kündigt einen transatlantischen Neustart an.
Und auch Kanzlerin Merkel bekennt sich ausdrücklich zur freiheitlichen Demokratie, zu den transatlantischen Beziehungen; fast im Gleichklang mit Biden.
Wie umgehen mit einem stärker werdenden China? Die USA stehen als Sicherheitspartner in der Pflicht; für Europa steht die Wirtschaft im Vordergrund. Nach einer transatlantischen Strategie muss nun gesucht werden; gemeinsam.
DW Deutsch Abonnieren: http://www.youtube.com/user/deutschewelle?sub_confirmation=1
Mehr Nachrichten unter: https://www.dw.com/de/
DW in den Sozialen Medien:
►Facebook: https://www.facebook.com/deutschewellenews/
►Twitter: https://twitter.com/dwnews
►Instagram: https://www.instagram.com/dwnews/
#MSC2021 #JoeBiden #AngelaMerkel
Kategorien
TV
Suchwörter
DW, Deutsche Welle
Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.
Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video