Write For Us

Tod vor der Hütte | Leben überm Horizont | Sonderfolge | Doku | BR | Hochkönig | Bergrettung

Lade...
9 Aufrufe
Published
Eine erschöpfte Bergsteigerin stirbt in Sichtweite der Hütte, Hüttenwirt Roman kann nicht helfen. Seine Schilderung des Unglücks am Berg vor einigen Jahren ist schwer zu ertragen - und zugleich eindringliche Empfehlung für ein kleines, lebensrettendes Päckchen im Rucksack.

"Leben über dem Horizont" ist eine Dokumentation aus der Reihe Bergmenschen.

Autor: Markus Trischler, Luis Trautmann

Roman Kurz ist Hüttenwirt auf dem Matrashaus in 2.941 Metern Höhe, direkt auf dem Gipfel des Hochkönig, und der neue "Bergmensch" in der Bergauf-Bergab-Webserie. Seine Schutzhütte ist weit und breit der höchste Punkt. Extrem ausgesetzt, aber eben auch extrem schön: Berühmt sind die Sonnenauf- und -untergänge direkt überm Horizont. Saison für Saison zieht es Roman Kurz wieder herauf, um an diesem abgelegenen Ort für die Bergsteiger da zu sein.

Viele Gäste auf dem Matrashaus kommen gerade wegen der ausgesetzten Lage, viele suchen die Herausforderung auf den anspruchsvollen Steigen und Klettereien. Manche überschätzen sich dabei, oder unterschätzen, dass im hochalpinen Gelände das Wetter schnell kippen und die sommerliche Bergtour auf fast 3.000 Metern im Schneesturm enden kann.

"Der Chef ist der Berg da heroben" sagt Roman - eine Erfahrung, die er weitergeben will. Bergauf-Bergab Bergmenschen zeigt einen Gastgeber, der seine Heimat an diesem extremen Ort gefunden hat.

#Bergmenschen #Matrashaus #BergaufBergab
Kategorien
Gesundheit
Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.
Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video