Write For Us

Nach Moria-Brand: Polizei auf Lesbos setzt Tränengas ein | DW Nachrichten

Lade...
11 Aufrufe
Published
Nach dem Brand des Flüchtlingslagers Moria auf der griechischen Insel Lesbos macht sich Verzweiflung breit unter den Geflüchteten. Mehr als 12.000 Menschen hatten dabei ihre Unterkunft verloren. Sie alle warten seitdem auf Hilfe und auf ausreichend Trinkwasser und Essen. Mehrere EU-Länder und die Schweiz haben sich bislang nur bereit erklärt, 400 unbegleitete Minderjährige aus Moria aufzunehmen. Die griechische Regierung wiederum müht sich um Notunterkünfte. Doch wo all das genau hinführt, bleibt unklar.

DW Deutsch Abonnieren: http://www.youtube.com/user/deutschewelle?sub_confirmation=1
Mehr Nachrichten unter: https://www.dw.com/de/
DW in den Sozialen Medien:
►Facebook: https://www.facebook.com/deutschewellenews/
►Twitter: https://twitter.com/dwnews
►Instagram: https://www.instagram.com/dw_stories/
#Lesbos #Flüchtlinge #Moria
Kategorien
TV
Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.
Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video