Write For Us

7 Fakten über die Kurden | Terra X

Lade...
Google Rank
52 Aufrufe
Published
Die Kurden sind eines der ältesten und größten Völker des Nahen Ostens, trotzdem haben sie keinen eigenen Staat. Warum eigentlich?
Die erste Frage, die sich stellt, ist: Wer sind die Kurden überhaupt? Die Kurden sind heute die viertgrößte Ethnie des Nahen Ostens. Ungefähr 25 Millionen Kurden gibt es. Das entspricht in etwa der Einwohnerzahl Australiens. Trotzdem kann niemand mit Gewissheit sagen, woher sie eigentlich kommen. Manche Kurden berufen sich auf eine Abstammung von den Medern, aus dem ersten Jahrtausend vor Christus. Ihr Siedlungsgebiet reicht geografisch betrachtet von Ostanatolien bis zum Zāgros-Gebirge. Dort leben die Kurden verteilt auf Gebiete der Türkei, Syriens, des Iraks und Iran. Im Laufe der Zeit haben sich mehrere hundert verschiedene kurdische Stämme entwickelt, die sich wiederum aus unterschiedlichen Clans zusammensetzen. Diese Strukturen spielen bis heute eine wichtige Rolle. Auch deswegen gibt es keine einheitliche kurdische Sprache, sondern viele verschiedenen Dialekte. Die meisten Kurden sind Muslime, doch gehören sie wiederum unterschiedlichen Strömungen an: Etwa 80 Prozent der Kurden sind sunnitische Muslime. Aber es gibt auch Schiiten, Aleviten und Jesiden, sowie christliche, jüdische und konfessionslose Kurden.
Es ist also gar nicht so einfach zu sagen, wer „die Kurden“ sind und was „ihre“ Identität ausmacht. Das führt regelmäßig zu Streit unter den Kurden und macht sie nicht selten zum Spielball fremder Mächte. Dazu kommt: das Siedlungsgebiet der Kurden – auch Kurdistan genannt – befindet sich an der Grenze zweier historischer Großmächte, der Osmanen und der Safawiden. Auch heute noch spielt sich das Schicksal der Kurden im Einflussgebiet der Türkei und des Iran ab. Keine guten Voraussetzungen, um einen eigenen Staat zu errichten. Trotzdem gab und gibt es immer wieder kurdische Unabhängigkeitsbestrebungen. Dass das bisher nicht geklappt hat liegt sicher auch daran, dass sich die kurdischen Parteien selten einig sind und dass sie kein gemeinsames Oberhaupt haben, hinter dem alle stehen. Parteien wie die PKK, von mehreren westlichen Staaten als Terrororganisation eingestuft, ruinieren zudem das Image kurdischer Unabhängigkeitsbestrebungen. Nach dem erfolgreichen Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) schöpfen viele Kurden noch einmal Hoffnung auf einen eigenen Staat – die sich schon bald wieder zerschlägt. Bis heute sind die Kurden daher eines der größten Völker ohne eigenen Staat.

00:00 Intro
00:24 1. Wer sind die Kurden?
03:25 2. Der Traum vom eigenen Staat
07:03 3. Der Kampf um Unabhängigkeit
09:26 4. Die kurdischen Parteien
11:50 5. Der Kampf gegen den IS
13:45 6. Die große Enttäuschung
15:54 7. Wie es weitergeht


Autorin: Sarah Schommer
Schnitt: Patrick Pardella, Daniel Mackensen
Grafik: Monika Mitko


#TerraX #Kurden

Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit ZDF Digital.

Abonnieren? Einfach hier klicken – https://www.youtube.com/channel/UCA3m...

Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier – https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82

Terra X bei Facebook – https://www.facebook.com/ZDFterraX

Terra X bei Instagram – https://www.instagram.com/terraX


Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit ZDF Digital.

#TerraX #Kurdish

Abonnieren? Einfach hier klicken – https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow?sub_confirmation=1

Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier – https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82

Terra X bei Facebook – https://www.facebook.com/ZDFterraX

Terra X bei Instagram – https://www.instagram.com/terraX
Kategorien
Documentary
Suchwörter
terra x, natur, geschichte
Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.
Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video