Write For Us

USA und Russland beraten in Genf zur Ukraine-Krise | DW Nachrichten

Lade...
Google Rank
11 Aufrufe
Published
Die USA haben Russland nach bilateralen Gesprächen in Genf erneut zur Deeskalation in der Ukraine-Krise aufgerufen. Die US-Unterhändlerin, Vizeaußenministerin Wendy Sherman, sagte mit Blick auch auf die bevorstehenden Treffen des NATO-Russland-Rates in Brüssel und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Wien: "In dieser Woche wird Russland eine einheitliche Botschaft von den Vereinigten Staaten und unseren Verbündeten und Partnern hören, nämlich dass es an Russland liegt, die Spannungen zu deeskalieren, damit wir eine echte Chance haben, diplomatische Lösungen zu finden."

Der russische Vize-Außenminister Sergej Ryabkow erklärte, der US-Seite sei versichert worden, dass Russland keinen Überfall auf die Ukraine plane. Moskau habe aber auch klar gemacht, dass in Bezug auf wesentliche Forderungen Fortschritte erzielt werden müssten. Dazu zählten ein Ende der NATO-Ausdehnung nach Osten und ein Verzicht des westlichen Militärbündnisses auf die Stationierung von Angriffswaffen nahe der russischen Grenzen. Von diesen Forderungen werde Russland nicht abrücken. Doch gerade mit Blick auf ein Ende der NATO-Osterweiterung sei man in Genf nicht weitergekommen, räumte Rjabkow ein: "Ich würde sagen: Nein, es ist nicht gelungen, irgendeine Verbesserung zu erzielen."

Hintergrund der Spannungen ist der Truppenaufmarsch von fast 100.000 russischen Soldaten an der ukrainische Grenze. Amerikaner und Europäer warnen vor einem Eingreifen in der Ukraine. Russland dementiert Invasionspläne, hatte aber 2014 die ukrainische Halbinsel Krim annektiert. Während die USA einen Abzug der russischen Truppen von der ukrainischen Grenze fordern, pocht Russland darauf, dass die NATO zusagt, die Ukraine nicht aufzunehmen und sich nicht weiter nach Osten auszudehnen.

DW Deutsch Abonnieren: http://www.youtube.com/user/deutschewelle?sub_confirmation=1
Mehr Nachrichten unter: https://www.dw.com/de/
DW in den Sozialen Medien:
►Facebook: https://www.facebook.com/dw.german/
►Twitter: https://twitter.com/dw_deutsch
►Instagram: https://www.instagram.com/dwnews/

#Russland #USA #Ukraine
Kategorien
TV
Suchwörter
DW, Deutsche Welle, Russland
Du musst Dich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.
Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video